Rhein-Ruhr
Rhein-Ruhr

Aktuelles

Zusammenhalten in Zeiten von Corona

 

Liebe Yogafreundinnen und Yogafreunde,

 

sicherlich trifft euch die momentane Krise ebenso wie uns. Die Situation ist für alle neu und stellt uns vor besondere Herausforderungen. Vor dem Hintergrund verstehen wir, wenn einige von euch verunsichert sind, wie und wann es mit unserem Angebot weitergehen wird. Wir können euch aber garantieren, dass wir alles unternehmen, um die Existenz des Yogahauses in Bottrop zu sichern.

 

Wie ihr bestimmt wisst, hat der Staat diverse Förderprogramme ins Leben gerufen, um Unternehmen in der Krise zu entlasten. Entsprechende Anträge wurden von uns bereits direkt zu Beginn der Krise gestellt - aber natürlich braucht es bei den Unmengen an betroffenen Unternehmen eine gewisse Zeit, bis die Maßnahmen bewilligt sind und anlaufen.

 

Umso wichtiger ist es, dass ihr uns in den nächsten Wochen der Überbrückung treu bleibt. Unsere Bitte daher an euch: Haltet an euren bereits getätigten Anmeldungen zu den Folgekursen fest und erlaubt uns, den Beitrag abzubuchen – beziehungsweise tätigt eure Überweisung.

 

Solltet ihr bereits gebuchte Kurse trotz allem stornieren wollen, akzeptieren und verstehen wir das selbstverständlich. Teilt und das in diesem Fall bitte schriftlich per E-Mail an wirmachenweiter@yoga-rhein-ruhr.de mit.

 

Wenn ihr auf den kommenden Kursblock verzichten oder abwarten wollt, was die Zukunft so bringt, so können wir euch leider nicht garantieren, dass ihr wieder in eure Kurse einsteigen könnt – da wir natürlich dann auch Wartelisten und Neuanmeldungen in chronologischer Reihenfolge berücksichtigen müssen.

Um euch die Wartezeit zu verkürzen, erstellen wir momentan eine „Mediathek“ auf unserer Homepage – in der ihr in den nächsten Tagen kurze Yoga-Videos mit euren Lehrerinnen und Lehrern finden werdet.

 

Der Ablauf sieht also folgendermaßen aus:

  1. Falls ihr eure Anmeldung zum Folgeblock nicht aufrechterhalten wollt, widersprecht bis zum 6. April per Mail an wirmachenweiter@yoga-rhein-ruhr.de der Abbuchung. Falls das nicht geschieht, gehen wir davon aus, dass ihr die Buchung aufrechterhalten wollt, und werden den Betrag abbuchen. Überweisungen müssten ebenfalls bis zum 6. April eingegangen sein.
  2. Solltet Ihr momentan selbst finanziell von der Krise betroffen sein, aber dennoch gerne euren Platz sichern wollen, so wäre das auch mit der Abbuchung bzw. Überweisung des halben Beitrages möglich – die andere Hälfte wird dann fällig, sobald der Kursblock startet.
  3. All jene, die sich somit verbindlich zum nächsten Kursblock angemeldet haben, bekommen per E-Mail ein Passwort für unsere Mediathek – und haben somit Zugriff auf Yoga-Videos unserer Lehrerinnen und Lehrer.
  4. Sobald offiziell bekannt ist, ab wann Yogakurse wieder durchgeführt werden dürfen, geben wir euch die Starttermine für euren nächsten Kurs bekannt – und ab dann kann es wie gewohnt weitergehen.

 

Wir versprechen euch, alles daran zu setzen, nach der Corona-Krise sofort wieder mit der üblichen Kursanzahl und dem bekannten Team weiterzumachen. Durch das Sportverbot ausgefallene Kursstunden werden selbstverständlich nachgeholt.

 

Grundsätzlich sind wir bei allen Fragen persönlich für euch da – bitten euch allerdings um Verständnis dafür, dass ihr uns aktuell nur per E-Mail unter wirmachenweiter@yoga-rhein-ruhr.de kontaktieren könnt, da unser Telefon nicht durchgängig besetzt ist. Wir beantworten jede Anfrage so schnell wie möglich.

 

Lasst uns gemeinsam zuversichtlich in die Zukunft schauen, damit ihr demnächst wieder bei Dagmar, Gaby, Mahanjeet, Sabrina, Marion, Annette, Andrea und Volker eurem Hobby nachgehen könnt.

 

An dieser Stelle möchten wir uns im Namen des Teams nochmal ausdrücklich für die Mut machenden Zuschriften und den überwältigenden Zuspruch bis jetzt bedanken. Ihr seid toll.

 

Beste Grüße, Namaste und bleibt gesund

 

Britta Dygryn und Tim Görtz

Informationen über Yogakurse,  Workshops und Seminare unter:

 

Tel.: 02041 - 7778788